[EINIGE WORTE] Die verborgenen Stimmen der Bücher

Kennt ihr das? Ihr erwartet einen Roman und bekommt Fantasy? Ihr erwartet einen Krimi und es ist in Wahrheit ein Roman. Oder ihr kauft einen historischen Romane, der sich als Krimi entpuppt.
Das Problem sind Genre Mischungen. Da weiß man nie, was man bekommt. So ist es auch bei dem folgenden Buch.

Die verborgenen Stimmen der Bücher

Links bezüglich Buch, Autor und Verlag führen zu unentgeltlichen Werbezwecken auf die Verlagsseite.

Die verborgenen Stimmen der Bücher von Bridget Collins erschien beim Aufbau Verlag und war im März Buch des Monats von Thalia.

Mit der Geschichte von Emmett haben wir einen klaren Fall von Mischgenre. Man weiß von Anfang an nicht, ob es sich um einen klassischen Roman handelt oder etwas historisches oder sogar ein Fantasyroman. Dazu bekommt man keine Orts oder Zeitangabe, um das Geschehen dementsprechend einzugrenzen.
Leider ist das auch der Hauptgrund, warum man das Buch nicht wirklich versteht.
Es war nicht fantastisch genug, um Fantasy zu sein, aber auch nicht realistisch genug, um ein Roman zu sein.

Die verborgenen Stimmen der Bücher ist ein Buch für alle, die Mysterien lieben und die viel Fantasie haben. Die keine Angst haben, selber lange auf dem Schlauch zu stehen.

Ella

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.