[EINIGE WORTE] Götterfunke – Verlasse mich nicht

 

Kennt ihr dieses Gefühl der Erleichterung, wenn ihr eine Trilogie beendet habt? Ihr habt vielleicht Jahre lang darauf gewartet, die letzten Zeilen zu lesen. In der Regel baut sich in den letzten Kapiteln eine Spannung auf, die sich bis zum letzten Satz hinzieht. Wenn man dann mit voller Zufriedenheit das Buch zu schlägt, weil es ein gutes Ende war, dann entspannt man sich sehr intensiv. Wenn das Ende nicht so schön ist, kann es schon mal zu einem verbalen, emotionalen Ausrasten kommen. Bei dem folgenden Abschluss war ich wirklich glücklich über das Ende.

 

 

IMG_20180408_105443_958.jpg
Links zu Buch, Autor und Verlag führen zu Werbezwecken zur Verlagsseite

Verlasse mich nicht

 

 

Der Abschluss der Götterfunke Trilogie von Marah Woolf heißt Verlasse mich nicht und erschien bei Oetinger.

Verlasse mich nicht ist nicht nur der Name, sondern auch das Thema des Buches und ich bin mit dem Ende wirklich zufrieden. Es gibt wie bei jedem Buch natürlich offene Fragen auf die ich gerne eine Antwort gehabt hätte, aber das hält mich nicht davon ab, mich über das Ende zu freuen.

Jedem Leser von Götterfunke kann ich nur empfehlen, bis zum dritten Band durchzuhalten!

 

 

Ella

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.