Unkontrollierbare Wut, die Leben kostet

 

Lange habe ich auf dieses Buch gewartet. Schockt es euch jetzt, dass es sich um einen Krimi handelt? Mich auf jeden Fall!
Dass ich mal eine Krimiautorin als meine Lieblingsautorin bezeichnen würde, habe ich niemals erwartet. Aber auch in diesem Werk des AutorenDuos Poznanski und Strobel habe ich wieder ein Lieblingsbuch gefunden.

 

invisible

20180313_0834131557383921.jpg
Links zu Buch, Autor und Verlag führen zu unentgeltlichen Werbezwecken zur Verlagsseite.

 

 

Heute ist der offizielle Erscheinungstag von invisible von Ursula Poznanski und Arno Strobel bei Wunderlich von Rowohlt. Ich durfte Mitte März schon das Rezensionsexemplar lesen und möchte dafür dem Verlag ein riesiges Dankeschön aussprechen!!

 

Im neuen Fall für Nina Salomon und Daniel Buchholz muss das Team um die beiden Ermittler noch enger zusammen rücken, obwohl es beinahe unmöglich scheint.

Scheinbar wahllos töten Menschen einen Anderen, den sie gar nicht kennen und das so voller Wut.

Bald geraten Nina und Daniel in einen Strudel menschlicher Emotionen, denen auch die beiden in ihrem Privatleben nicht entgehen können. Während Daniel mit einer schwangeren Partnerin zu kämpfen hat, versucht Nina mit einer Kollegin Frieden zu schließen.

Ein nervenaufreibender Fall, der unser alltägliches Leben in Frage stellt.

 

 

Tödliches Russisch Roulette?

 

 

Mich hat dieser Fall absolut begeistert. Von Seite Eins war ich Feuer und Flamme. Habe gerätselt, was es sein könnte, dass Menschen dazu bringt, vollkommen Fremde abzuschlachten.
Habe hin und her gedacht. Schwankte zwischen Drogen und Hypnose.
Ich werde jetzt nicht anführen, an was ich im Laufe der Zeit gedacht habe und welche Vermutungen ich hatte, denn die sind zumeist recht weit hergeholt. Ich bin ja auch kein Polizist ;D
Aber ich muss euch sagen, Holla die Waldfee, damit habe ich gar nicht gerechnet. Und vermutlich werde ich viele Dinge mit anderen Augen sehen. Also wirklich faszinierend. Das haben sie wirklich drauf. Sowohl Ursula Poznanski als auch Arno Strobel.

 

 

Absolut zum Gernhaben

 

 

Wer meinen Beitrag zu Anonym gelesen hat, wird das ein oder andere schon über die beiden Protagonisten Nina Salomon und Daniel Buchholz schon wissen. Ich erzähle dennoch einiges zu den beiden.
Nina ist ja die Neue im Team, obwohl wir sie schon vom letzten Fall kennen, beginnt sie erst langsam, sich einzuleben. Nicht alle Sympathien liegen auf ihrer Seite. Besonders die junge Kollegin Pia nimmt sich Ninas Anwesenheit sehr zu Herzen. Sie ist impulsiv, macht vieles auf eigene Faust und ist sehr intuitiv. Daber aber auch auf eine unbewusste, charmante weise, recht unbedarft.
Daniel dagegen mit seinen vielen Eigenheiten, wie zum Beispiel seine Phobie gegen Schmutz und Dreck. Sein stets korrektes Äußeres. Doch auch er hat gegen persönliche Dämonen zu kämpfen.
Gemeinsam ergänzen sie sich ganz wunderbar und bilden ein unschlagbares Team.

 

 

Tolle äußere Werte

 

 

Mein Rezensionsexemplar war in Print, daher durfte ich dieses wunderbare Buch in Händen halten. Es ist ein hochwertiges broschiertes Paperback. Der Einband schimmert ganz wunderbar. Und die Kupfer, Rose und Brauntöne ergänzen sich ganz großartig.
Ich nehme es etwas persönlich, dass sie das Buch nicht mehr als Hardcover gebracht haben, wie den ersten Band, denn nun sehen die beiden ganz furchtbar im Regal aus. Außerdem glaube ich als Buchhändler wirklich an dieses Autorenduo und hätte es gerne wieder als Hardcover verkauft.
Aber ansonsten bin ich wirklich absolut begeistert. Danke noch einmal an Rowohlt für dieses Rezensionsexemplar!

 

 

Fünf Herzen für Nina und Daniel

 

 

♥ Ich liebe einfach Nina, dieser Charakter spricht mich absolut an. Sie ist eine tolle Frau!

♥ Bei diesem Fall bekommt man einfach Gänsehaut! Das war ja so realisistisch.

♥ Das Team ist in diesem Band nicht so geeint, wie es sollte, aber der Zusammenhalt zwischen Nina und Daniel ist einfach toll.

♥ Mit dem Täter hab ich ja überhaupt nicht gerechnet!

♥ Oh Hallooo? Knistert es da etwa? Liebe Autoren, was ist da geplant? Ich bin ja so gespannt ♥

 

 

Im Fazit lässt sich sagen, dass es wieder ein wunderbarer Krimigenuss war. Ich kann es kaum abwarten, dass etwas neues kommt. Es ist wirklich wie eine Sucht. Wahrscheinlich würde ich sterben, wenn die beiden keinen weiteren Titel heraus bringen würden. Danke an Ursula Poznanski und Arno Strobel für diesen ganz tollen, nervenaufreibenden, super spannenden Thriller!

 

 

Ella

 

 

Bibliographische Informationen

 

 

Titel invisible
Autoren Ursula Poznanski und Arno Strobel
Verlag Wunderlich / Rowohlt
Erscheinungstermin 27.03.2018
Einband broschiertes Paperback
Seiten 368
Leseprobe ja!
eBook? 12,99€
ISBN 978-3-8052-0015-8
Preis 14,99€

 

 

Andere Meinungen über Buchholz und Salomon

 

 

Charline von Sternenbrise

Invisible steht Anonym in nichts nach und ist wieder ein sehr spannender Pageturner mit sehr interessantem Thema des Autorenduos Poznanski und Strobel.

 

Mona von Tintenhain

Auch wenn der erste Band der Reihe „Anonym“ mich vor allem aufgrund seiner Brutalität weniger überzeugen konnte, so hat „Invisible“ dies auf jeden Fall wieder wett gemacht und ich bin begierig auf die Fortsetzung und eine erneute Begegnung mit Nina Salomon und Daniel Buchholz. Was beide Büchern der Reihe gemeinsam haben, ist ein außergewöhnliches, jedoch brandaktuelles Thema – etwas, das ich an den Büchern von Ursula Poznanski sehr schätze.

Werbeanzeigen

5 Gedanken zu “Unkontrollierbare Wut, die Leben kostet

  1. Schon der erste Band dieser Krimireihe hat mir sehr gut gefallen. Besonders die Charaktereigenschaften von Nina und Daniel, die manchmal doch ordentlich aufeinanderprallen – die unkonventionelle Nina und der überkorrekte Daniel, ihre Kabbeleien, das fand ich sehr gelungen und eine schöne Bereicherung zur eigentlichen Krimistory. Und wie mir scheint, ist das beim zweiten Band „Invisible“ auch so – da freue ich mich doch gleich noch viel mehr auf dieses Buch!
    LG Gabi

    Gefällt 1 Person

    1. Beim Band zwei kennen sie sich nun schon ein bisschen länger und ein paar Ecken und Kanten haben sich schon abgeschliffen, aber die großen Unterschiede sind noch da und bleiben auch ein zusätzlicher Spannungspunkt der Handlung 😉
      Liebe Grüße

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.