[EINIGE WORTE] Die Chocolaterie der Träume

 

Am Sonntag ging die Rezension über Der kleine Teeladen zum Glück online. Heute möchte ich euch über den zweiten Teil berichten, den ich ebenfalls schon gelesen habe.

 

 

Die Chocolaterie der Träume

img_20180201_105038_0481217113279.jpg
Links zu Buch, Autor und Verlag führen zu unentgeltlichen Werbezwecken zur Verlagsseite.

 

 

Die Chocolaterie der Träume von Manuela Inusa erschien auch bei Blanvalet im Januar.

Keira die Besitzerin der Chocolaterie lebt mit ihrem Freund Jordan zusammen, der sie aber nicht zu schätzen weiß. Während ihre Freundinnen aus der Valerie Lane versuchen ihr zu helfen, sich von ihm zu lösen und ihr Glück zu finden, kommt sie einfach nicht von ihm los. Es braucht erst eine Katastrophe die das ändert.

Ich war sehr gespannt auf die Geschichte von Keira und habe die Lektüre sehr genossen. Mir kam die Romantik ein bisschen zu kurz, weil sich wirklich nur das letzte Drittel damit beschäftigt, aber im Ganzen war es wirklich schön!

 

 

Ella

 

 

Andere Meinungen zur Valerie Lane

 

 

Marissa Conrady über Blogspot

Süß wie Schokolade

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu “[EINIGE WORTE] Die Chocolaterie der Träume

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.